Bild: Im Salon der Mme Verdurin (Marcel Proust)

Im Salon der Mme Verdurin (Marcel Proust)

Gabriel Fauré
(1845-1924)
Fantaisie op.79
für Flöte und Klavier
Claude Debussy
(1862-1918)
Prélude á l'après-midi d'un Faune
Fassung für Flöte und Klavier
Benjamin Godard
(1849-1895)
Suite op.116
für Flöte und Klavier
Allegretto / Idylle - quasi Adagio / Valse
Claude Debussy
(1862-1918)
En bateau
für Flöte und Klavier
Frédéric Chopin
(1810-1849)
2 Nocturnes op.27
für Klavier
Cécile Chaminade
(1857-1944)
Concertino op.107
für Flöte und Klavier
Französische Flötenmusik der Belle Epoque
Texte aus Marcel Proust: „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Der Pariser Salon der Jahrhundertwende steht im Mittelpunkt des Konzertabends „Belle Epoque - Paris um 1900”.
Erweitert wird die Musik durch Texte aus Marcel Prousts Jahrhundertroman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - Im Salon der Mme Verdurin”.
Die vielfältigen musikalischen Strömungen des Fin de Siècle von der virtuosen Salonmusik bis zu Claude Debussys zukunftsweisenden Ideen hatten in den Pariser Salons ihren Platz und ihr Publikum. Hier fand neben Unterhaltung durch die typische „Salonmusik” gesellschaftlicher Austausch und die Diskussion neuer Ideen statt. Viele Kompositionen neuer Musik erklangen im Salon zum ersten mal. Gesellige Unterhaltung vermischte sich auf anregende Weise mit ernsthaftem Gespräch. Plastisch wird dieses musikalische Bild durch Texte von Marcel Proust. Sie beschreiben auf humorvolle Weise die gesellschaftlichen und musikalischen Momente im Salon der Mme Verdurin, einem fiktiven Ort, den Proust aus den ihm bekannten Salons seiner Zeit gleichsam destillierte.
Neben dem intellektuellen Interesse, den Pariser Salon mit seinen kontrastreichen, spannungsgeladenen Ideen kennenzulernen, kommt bei diesem Konzertabend das kulinarische Vergnügen an virtuoser Salonmusik – der reine Hörgenuss und Ohrenschmaus – nicht zu kurz.

Zurück zur Übersicht